headerBild
headerBild
headerBild
english version
Logo Oekolog

Gießhübl in facebook
Speiseplan
Mostropolis
naturverrückt
Natur verrückt

In einem Forschungsprojekt, das vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft sowie vom Bundesministerium für Gesundheit in Auftrag gegeben und von den LKn Niederösterreich, Oberösterreich und Steiermark initiiert wurde, werden Abferkelbuchten getestet, die den Vorschriften der 1. Tierhaltungsverordnung, die ab 2033 gelten soll, gerecht werden. Im Rahmen dieses Projektes haben fünf Stallbaufirmen sieben Prototypen entwickelt, die im Schweinezentrum der LFS Gießhübl sowie in der LFS Hatzendorf in der Steiermark getestet werden. Ziele dieses Projektes sind einerseits die Definition der „kritischen Lebensphase“ bei Saugferkel und andererseits die Einbindung der Praxis in die Forschung im Hinblick auf Arbeitsökonomie.  Jede der Buchten hat eine Größe von 5,5m² und eine teilweise Fixierung der Sau ist möglich. Es soll aber ausdrücklich betont werden, dass es sich bei diesen Versuch nicht um die Erforschung der freien Abferkelung, sondern um die Weiterentwicklung bestehender Abferkelbuchten geht.